Home Lifestyle & Kunst Google verwendet 3D-Drucker in der Küche

Google verwendet 3D-Drucker in der Küche

Im Headquarter bei Google verwendet man einen 3D-Drucker um Teigwaren herzustellen.

Der Technologie Konzern Google bleibt selbst in seiner Cafeteria immer am neuesten Stand. In einem Interview mit dem Cafeteria Chef Bernhard Faucher, verrät dieser, dass 3D-Drucker zur Produktion von speziell geformter Pasta zum Einsatz kommen. Zwar wird im Interview keine spezielle 3D-Drucker Marke verraten, Lebensmittel 3D-Drucker funktionieren aber derzeit ohnehin nach dem selben Verfahren.

via Webpronews

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.