Home Schlagworte Ersatzteile

Tag: Ersatzteile

Australische Marine setzt auf 3D-Druck von SPEE3D

Die australische Marine vertraut laut Presseaussendung auf die 3D-Druck-Technologie von SPEE3D für die Ersatzteilverwendung an Bord der Patrouillenschiffe. Die australische Regierung investiert 1,5 Mio....

Oldtimer mithilfe eines 3D-Druckers restaurieren

In einem Bericht stellt der 3D-Drucker-Hersteller Zortrax das Unternehmen ABCar Oldtimers vor. Diese Firma hat sich auf die Restaurierung von Oldtimern spezialisiert und verwendet...

Stahlindustrie: ArcelorMittal und Additive Industries 3D-drucken Erstatzteile für die Stahlindustrie

Im Jahr 2017 starteten der niederländische Stahlkonzern ArcelorMittal eine Kooperation mit dem 3D-Drucker-Hersteller Additive Industries, der sich auf Metalldruck spezialisiert hat. Gemeinsam untersuchen sie...

Italienisches Krankenhaus rettet Covid-19-Patienten Leben mit 3D-Druck eines Ventils

Italien ist derzeit eines der Gebiete, die am härtesten vom Coronavirus getroffen werden. Das Gesundheitssystem arbeitet am Limit. Eines der größten Probleme derzeit, die...

Das US-Militär will mehr auf 3D-Druck setzen

Ryan McCarthy, Secretary of the Army, hat bei einer Presseveranstaltung beim Reagan National Defense Forum die Wichtigkeit der additiven Fertigung für die US-Armee hervorgehoben. Der...

Forderung der Grünen: Recht auf Reparatur und Ersatzteile aus dem 3D-Drucker

Die deutschen Grünen fordern ein Recht auf Reparatur für Elektrogeräte. Bei einem Antrag stellt die Partei klar, dass Nutzer das Recht und die Möglichkeit...

Ersatzteile für Spielzeug aus dem 3D-Drucker

Dagoma, ein europäisches 3D-Druckunternehmen, hat den Service Toy Rescue ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Online-Plattform für Ersatzteile von Spielzeug. Das Konzept...

Daimler Buses setzt bei Ersatzteile auf 3D-Druck

Daimler Buses ist die Bussparte der Damiler AG. In einer Mitteilung erklärte das Unternehmen, dass zukünftig häufiger Ersatzteile mit 3D-Druck-Technik produziert werden. Ende 2020...

Stratasys: 3D-gedruckte Teile für britische Züge

Gemeinsam mit dem Unternehmen Angel Trains (ROSCO) und dem Ingenieurbüro DB ESG sowie dem Zugbetreiber Chiltern Railways erprobt der 3D-Drucker-Hersteller Stratasys gedruckte Teile an...

Wiener Verkehrsbetriebe setzen bei Ersatzteile auf 3D-Druck

Die Wiener Linien, die städtischen Verkehrsbetriebe der österreichischen Hauptstadt, setzen bei der Herstellung von benötigten Ersatzteilen auf 3D-Druck-Technologie. Bereits seit 2014 produzieren die Wiener...

Renishaw und Mercedes-Benz Classic drucken Oldtimer-Ersatzteile

Der britische 3D-Druck-Dienstleister Renishaw und Mercedes-Benz Classic präsentierten gemeinsam auf der Techno Classica 2019 in Essen die Möglichkeiten und Grenzen des Metall-3D-Drucks für Oldtimer-Ersatzteile. ...

EvoBus setzt bei Ersatzteilmanagement auf additive Fertigung

EvoBus ist eine Tochter des Damiler Konzerns und weltweit ein führender Hersteller von Omnibusse. Um die Profitabilität und Wirtschaftlichkeit zu steigern, setzt das im...
Innenspiegelfuß der Mercedes-Benz Baureihe 198 (Coupé und Roadster). Er ist als Original-Ersatzteil wieder erhältlich und kann bei jedem Mercedes-Benz Partner über das Classic Center bezogen werden. Der Spiegelfuß wird mithilfe des 3D-Drucks aus einer Aluminiumlegierung hergestellt.

Mercedes-Benz Original-Ersatzteile aus dem 3D-Drucker

Schon seit 2016 bietet Mercedes-Benz Ersatzteile für Nutzfahrzeuge aus dem 3D-Drucker an. Nun wird das Angebot an Original-Ersatzteilen aus dem 3D-Drucker ausgebaut und es...

Spare Parts 3D verbündet sich mit Whirlpool bei einem 3D-Druckprojekt

Spare Parts 3D und Whirlpool arbeiten gemeinsam daran, ein neues 3D-Druckprojekt auf der Grundlage der Ersatzteilproduktion zu starten. Um den Einsatz von 3D-Drucktechnologien für...

Bundeswehr will 3D-Druck zur Herstellung von Ersatzteilen einsetzen

Die deutsche Bundeswehr analysiert aktuell wie 3D-Druck zur Herstellung von Ersatzteilen eingesetzt werden kann. Eine Studie zu dem Thema gibt bereits erste Handlungsempfehlungen. Für die...

Siemens setzt beim Rhein-Ruhr-Express auch auf 3D-Druck

Nach anderthalb Jahren Bauzeit nahm Siemens Mobility das neu errichtete Instandhaltungswerk für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) offiziell in Betrieb. In dem Werk kommen auch 3D-Drucker...

Niederländische Eisenbahn setzt 3D-Druck zur Herstellung von Ersatzteilen ein

Das Niederländische Eisenbahnunternehmen Nederlandse Spoorwegen setzt 3D-Druck ein um Ersatzteile herzustellen. Aktuell sind bereits 20 Ersatzteile aus dem 3D-Drucker verfügbar und bis zum Jahresende sollen...

US Marines verwenden LulzBot 3D-Drucker um ihre Missionen erfolgreich auszuführen

Der militärische Einsatz von 3D-Druckern dient nicht nur zur Herstellung von Waffen wie Granaten, Raketen und Sprengköpfen. Das US Marine Corps hat die Technologie...

ÖBB testet den 3D-Druck von Ersatzteilen

2007 gründete die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) die Arbeitsgruppe Digi@ttack, welche sich selbst als das Kompetenzzentrum für digitale Innovationen innerhalb des Konzerns sieht. Die ÖBB will...

Tyr3D: 3D-gedruckte Autoersatzteile aus Irland

In einem kleinen Dorf in Irland ist Tyr3D beheimatet und macht etwas, das sonst kaum jemand tut. Tyr3D arbeitet mit 3D-Scan, 3D-Modellierungssoftware (CAD) und...

Populäre Artikel

Der wöchentliche 3Druck.com-Newsletter bietet jeden Montag einen Überblick der wichtigsten Artikel.
Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Anmelden
close-image
X
X