Home 3D-Drucker Open Source / Eigenbau Filament Extruder erzeugt 1 Kilogramm Filament pro Stunde

Filament Extruder erzeugt 1 Kilogramm Filament pro Stunde

Kunststoff-Filament für 3D-Drucker ist im Vergleich zum Materialwert oft teuer. So kostet 1 Kilogramm ABS-Filament um die 30 Dollar. Pellets aus dem gleichen Material kostet pro Kilogramm um die 3 bis 4 Dollar. Obwohl Pellets normalerweise mehr bearbeitet werden muss als Filament.

Für Benutzer, die ihren 3D-Drucker oft im Einsatz haben, kann aus diesem Grund ein sogenannter Filament Extruder für die Erzeugung eigenes Filament interessant sein. Neben einigen kommerziellen Filament Extruder gibt es auch Open Source Filament Extruder. Diese hat sich der Instructables-Nutzer “ianmcmill” zum Vorbild genommen und ebenfalls einen Filament Extruder entworfen.

Das besondere an diesem Filament Extruder ist die Produktionsgeschwindigkeit. Pro Stunde kann um die 1 Kilogramm ABS-Filament erzeugt werden. Pro Minute sind das zwischen 4 und 5 Meter. Diese Geschwindigkeit ist höher als bei manchen kommerziellen Geräten.

Laut dem Macher kostet das Material um den Extruder zu bauen zwischen 130 und 150 Dollar. Die komplette Anleitung zum Bau findet man auf der Webseite von Instructables.

Andere Filament Extruder sind der Noztek Pro, der STRUdittle, der Filabot, der Desktop Plastic Extruder von Edward Clifford, der Filastruder, der MakiBox Ramen, der RecycleBot und der Lyman Filament Extruder II.

(C) Pictures: Instructables

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.