Home Lifestyle & Kunst SavorEat stellt 3D-gedruckte Burger vor

SavorEat stellt 3D-gedruckte Burger vor

Das israelische Foodtech-Startup SavorEat entwickelt schon seit mehreren Monaten die Produktion von Burger aus dem 3D-Drucker mit einer pflanzlichen Fleischalternative. Diese Woche war es so weit und das Unternehmen stellte sein Produkt der Öffentlichkeit vor.

Erstmals haben wir über SavorEat 2020 berichtet. Damals schloss das junge Unternehmen eine Partnerschaft mit einer Burger-Kette und es konnte eine erfolgreiche Finanzierungsrunde abschließen.

Bisher ist es so, dass vegane Burger von Unternehmen wie Impossible Foods und Beyond Meat fertig gemischt geliefert werden. Sei es gefroren oder in gekühltem Zustand. Die Technologie von SavorEat hingegen wird vor Ort mit einem eigenständigen 3D-Drucker hergestellt, der drei Patronen mit Ölen und anderen Zutaten enthält.

Der Burger kann in sechs Minuten hergestellt werden und Kunden können wählen, wie viel Fett und Eiweiß sie in jedem Burger haben möchten. Die Aktien des Unternehmens sind nach der Ankündigung um 11 % gestiegen. Die Produkte sollen zunächst bei einer lokalen Burger-Kette serviert werden.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das Unternehmen Redefine Meat, welches im November seinen Start in Europa verkündet hat.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.