3D Hubs veröffentlicht Trend Report für Q2 2017

469

3D Hubs hat soben seinen Trend Report für das 2. Quartal 2017 veröffentlicht. Dieser basiert mittlerweile auf über 7.000 Online 3D-Druck-Services in mehr als 150 Ländern. Neben den am besten bewerteten Geräten in seinem Netzwerk, wirft 3D Hubs in dem Bericht auch einen Blick auf Modelle mit dem höchsten Zuwachs und weitere interessante Kategorien. 

Die Top 10 der 3D-Drucker mit der höchsten Bewertung liegen dicht beieinander (zwischen 4,9 und 4, 79 Sterne), variieren jedoch stark in der Anzahl der Reviews (zwischen 493 und 3624). Die ersten drei Plätze konnten sich nun schon zum dritten Mal in Folge die FDM-Drucker Original Prusa i3 MK2 und BCN3D SIGMA sowie das SLA-Gerät Form 2 sichern. CEL Robox konnte im Vergleich zu Q1 die meisten Plätze gut machen und liegt nun nach dem PowerSpec 3D Pro auf Platz 5. Der Original Prusa i3 MK2 sowie der Form 2 haben in den vergangen drei Monaten übrigens mit über 1000 Reviews zugelegt.

Hier die Top 10 Desktop- und Industrie-3D-Drucker in der Übersicht:

In der Kategorie Trending Printers sichert sich der niederländische Hersteller Ultimaker gleich zwei Plätze in den Top 3. Der Ultimaker 3 Extended konnten sich mit einem Zuwachs von 400% im Vergleich zum 1. Quartal die Top-Position sichern, gefolgt vom ANET 3D – A8 mit 330,8% und dem Ultimaker 3 mit 177,1%. Zu den anderen Neueinsteigern in den Top 10 zählen der Wanhao Duplicator i3 PLUS, der Raise3D N2 Plus, der Folger Tech FT-5 sowie der Geeetech I3 pro B:

Die Verteilung der Hersteller fächert sich immer weiter auf – 8 von 9 Herstellern haben seit Q1 Anteile in der Statistik verloren. Ultimaker hingegen konnte einen Zuwachs von 1,8% (von 3535 auf 4121 Geräte) verzeichnen und sich mit insgesamt 12,4% den ersten Platz sichern, gefolgt von MakerBot, FlashForge, 3D Systems, Formlabs, Stratasys, Zortrax, Printrbot, XYZprinting und Wanhao.

Der komplette 3D Hubs Trend Report für das 2. Quartal 2017 kann hier eingesehen werden.