Home Lifestyle & Kunst Iris van Herpen präsentiert 12 Paar Schuhe aus dem 3D-Drucker bei der...

Iris van Herpen präsentiert 12 Paar Schuhe aus dem 3D-Drucker bei der Paris Fashion Week

Die Designer Iris van Herpen und Rem D Koolhaas, präsentieren im Zuge der Herpen’s Couture show „Wilderness Embodied“ auf der Paris Fashion Week 12 Paar Schuhe aus dem 3D-Drucker.

Die kunstvollen Schuhe wurden mithilfe von Stratasys Objet Connex und Objet Eden 3D-Drucker, in bis  zu 16 Micron feine Schichten aus den Materialien Stratasys rigid black (VeroBlack) und white (VeroWhite) erstellt.

„Collaborating with Stratasys and their 3D printing technology enabled us to build the intricate, intertwining root-like parts of the shoes, mimicking the twisting and turning of tree roots growing over the foot, (…) This would simply not have been possible with any other manufacturing technology.“ so Iris van Herpen

Iris Van Herpen ist nicht die einzige Designerin die Schuhe mithilfe von Additiv Manufacturing erstellt. Andere derartige Projekte sind der Bit- und / XYZ Schuh von Earl Steward, der Rapidprototypeshoe von Marloes ten Bhömer, der Vogelknochen Schuh von Marieka Ratsma und Kostika Spaho, sowie Projekte der Bauhaus Universität Weimar und vom TNO Forschungsinstitut. Auch Nike erstellt Schuhe mithilfe von 3D-Druck VerfahrenAdidas verwendet unterdessen Rapid Prototyping zur Verkürzung der Produktion. Ein weiteres interessantes Projekt, wollte individuelle Schuhe für die Olympiade drucken.

(c) Picture & Link: Stratasys

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.