Home Coronavirus COVID-19: Zortrax druckt medizinischen Gesichtsschutz für polnische Sanitäter

COVID-19: Zortrax druckt medizinischen Gesichtsschutz für polnische Sanitäter

Wie viele 3D-Druck-Unternehmen hat auch der polnische Hersteller Kapazitäten für den Kampf gegen den Coronavirus zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen hat im Hauptquartier die ersten 100 medizinische Schutzschirme gedruckt. Diese werden nun an die Sanitäter des Polnischen Roten Kreuzes (PRC) ausgeliefert.

“In der gegenwärtigen Situation akzeptieren wir jede Hilfe, die wir bekommen können. Diese Ausrüstung wird unser Personal im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie schützen”, sagt Bartosz Romanowski, ein Sanitäter des PRC, der sich an Zortrax mit der Frage nach dem Drucken des Schutzes wandte.

Mittlerweile haben viele Organsiationen ähnliche Projekte gestartet. Der Start ging vom tschechischen 3D-Drucker-Hersteller Prusa aus. Das Team hat nicht nur ein Design für den Schutz entworfen und optimiert, sondern auch mit der eigenen 3D-Druck-Farm tausende Gesichtschilder produziert. Open Source Initiativen gehen in eine ähnliche Richtung.

Zortrax hat ein Design für dieses medizinischen Helm mit Hilfe des Polnischen Roten Kreuz entworfen. Er besteht aus zwei Elementen. Eine Halterung sowie einem Plexiglasvisier, welches das gesamte Gesicht bedeckt. Dadurch soll ein Schutz entstehen. Dieser Gesichtschutz wird mit anderer Ausrüstung (wie zum Beispiel Atemmasken) kombiniert.

Das polnische Unternehmen bietet das Design auch kostenlos zum Download an. Weitere Informationen zu Corona und 3D-Druck finden Sie auf unserer Spezialseite.

3D printed medical visor assembly - Zortrax

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.